Demeter

Kronacker Blog

19
Apr

Bantam-Mais-Aktionstüte

Es gibt wieder die Bantam-Mais-Aktionstüte!

Dieses Saatgut können Sie ab sofort über unseren Shop bestellen.

Helft mit, pflanzt auf dem Acker, im Garten oder auf dem Balkon Bantam-Mais.
Denn gäbe es nur noch Hybridmais auf deutschen Äckern, der nicht wieder als Saatgut genutzt wird, wären die Vorsichtsmaßnahmen zur Verhinderung der Auskreuzung von Gentechnik-Mais sehr viel einfacher.
Das samenfester Mais in Deutschland zur gängigen Anbaupraxis gehört, erschwert die Einführung von Gentechniksorten und verteidigt unser Recht auf freie Saatgut-Vermehrung.
Ab Mitte April könnt ihr den Mais an einem frostfreien Ort vorziehen oder Anfang Mai nach dem letzten Frost die Körner direkt in die Erde stecken. Schön ist, wenn ihr neben dem Mais noch die Bohne setzt, denn als Leguminose gibt sie über die Knöllchenbakterien Luftstickstoff in die Erde und macht ihn pflanzenverfügbar. Der Mais kann diese Nährstoffe gut aufnehmen. Sehr praktisch, die Bohne nutzt den Mais als Rankhilfe.
Probiert es aus

09
Apr

Eine kurze Info zum Öko-Landbau

Unter 100 niedersächsischen Gartenbaubetrieben sind 18 Öko-Gärtner.
Unter den Gärtnern ist der Öko-Anteil deutlich höher als unter den Landwirten, denn nur vier von 100 Landwirten in Niedersachsen bewirtschaften einen Öko-Betrieb.
Die Öko-Gartenbaubetriebe wirtschaften auf acht Prozent der Gartenfläche. Das zeigt, dass der durchschnittliche Öko-Gartenbaubetrieb klein ist. Er hat weniger als die Hälfte der Durchschnittsfläche aller Gartenbaubetriebe.
Aber: Dort erzeugt er zehn Prozent der Erntemenge.
Die niedersächsischen Öko-Gartenbaubetriebe wirtschaften also deutlich ertrags-intensiver als der Durchschnitt aller Gartenbaubetriebe.
Die Zahlen hat das LSN veröffentlicht.

Uns erreichte diese Info über das

KÖN => Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH

02
Apr

Warenkunde Topinambur

Topinambur ist eine Pflanze und zählt botanisch zur Familie der Korbblütler und zur selben Gattung wie die Sonnenblume. Sie ist mit der Yacon verwandt und bildet wie diese essbare Wurzelknollen, beide gehören zum Wurzelgemüse und sind Nutzpflanzen, deren Sprossknolle primär für die Ernährung genutzt wird. Der Name leitet sich vom indianischen Volk der Tupinambá ab und kann im Deutschen sowohl das männliche (der Topinambur) als auch das weibliche Geschlecht (die Topinambur) annehmen.

Mancherorts in Baden wird Topinambur als Erdapfel bezeichnet. Weitere Namen sind Erdbirne (in Südbaden auch Ross-Erdäpfel, weil sie an Pferde verfüttert wurden) oder Jerusalem-Artischocke, Borbel, Erdartischocke, Erdschocke, Erdsonnenblume, Erdtrüffel, Ewigkeitskartoffel, Indianerknolle, Kleine Sonnenblume, Knollensonnenblume, Rosskartoffel, Schnapskartoffel, Süßkartoffel und Zuckerkartoffel. Als Erdbirne oder Erdapfel wird im Rheinland, in Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz auch die Kartoffel bezeichnet.

Als Topinambur oder Rossler wird auch der aus den inulinreichen Sprossknollen dieser Pflanze hergestellte Branntwein bezeichnet.

 

 

26
Mär

Die

wünscht Ihnen

07
Mär

Warenkunde Broccoli

Die dunkelgrüne Farbe und dichte Blume werden allgemein als erkennbare Kriterien für die gute Qualität des Broccoli angegeben. Diese sind nicht unbedingt ausschlaggebend für Geschmack und Haltbarkeit. Ungünstige Witterungsbedingungen, wie extreme Hitze oder Nässe, können zu einer ungleichmäßigen Ausbildung der Blume oder Farbveränderungen des Broccoli führen, ohne dass die Qualität und Haltbarkeit des Gemüses wirklich beeinträchtigt wird. Für Broccoli werden übrigens kurze Kochzeiten empfohlen, da die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe sehr wasserlöslich sind und Enzyme bei zu großer Hitze denaturieren. Durch Dämpfen oder kurzes Anbraten bleiben viele dieser Stoffe erhalten.

 

07
Feb

Warenkunde Schwarzwurzel

Die Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica), auch Spanische Schwarzwurzel oder Echte Schwarzwurzel genannt, gehört zur Pflanzengattung Schwarzwurzeln (Scorzonera) in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie wird auch Skorzenerwurzel oder Winterspargel genannt. Scorzone (italienisch) bedeutet schwarze Schlange. Dies spielt auf die mittelalterliche Verwendung zur Heilung bei Schlangenbissen und Herzleiden an.

Die Garten-Schwarzwurzel kommt ursprünglich in Südeuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Vorderasien vor. Sie gedeiht auf mäßig trockenen, basenreichen, meist kalkhaltigen, mild-neutralen, humosen, sandigen oder reinen Tonböden. Sie ist ein Wechseltrockenheitszeiger.

Es handelt sich um eine ausdauernde krautige Pflanze. Die Wurzel wird 30 bis 40 cm lang, erreicht einen Durchmesser von 2 bis 3 cm und ist leicht konisch spitz zulaufend. Die Wurzelhaut erhält ihre Farbe durch eine fast schwarze Korkauflage, die auch die Verdunstung hemmt. Die Wurzel nimmt botanisch eine Zwischenstellung ein: Sie erfüllt die Kriterien einer Pfahlwurzel, aber nicht vollständig die einer Rübe. Die Schwarzwurzel ist frosthart. Die Pflanze ist zweijährig, wird jedoch einjährig kultiviert. Die Laubblätter sind ganzrandig, langoval spitz bis ovalrund.

20
Dez

Winterpause

Vom 23. Dezember bis zum 7. Januar machen wir Betriebsferien.

Die erste Kiste liefern wir wieder in der 2. Januarwoche, ab dem 8.1.18!!

 

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest,
erholsame Tage zwischen den Jahren und ein gutes Jahr 2018!

 

04
Dez

Auch unsere Saatgut-Züchterin hat dazu beigetragen

Kultursaat e.V. erhält Auszeichnung im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Kultursaat – Verein für Züchtungsforschung und Kulturpflanzenerhaltung auf biologisch-dynamischer Grundlage wird im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt geehrt. Die Auszeichnung wurde von Jörg Hütter (Demeter) im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade übergeben. Diese Würdigung wird an Projekte und Akteure verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

 Unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins Kultursaat sind seit 1994 etwa 30 Züchterinnen und Züchter organisiert, die in biologisch-dynamisch be-wirtschafteten Zuchtgärten Gemüsesorten weiterent-wickeln. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch quali-tätsorientierte Zuchtziele wie Schmackhaftigkeit des Gemüses aus wie auch einen respektvollen Umgang mit der Pflanze. Damit wird in vorbildlicher Weise ein bedeutendes Zeichen für das Engagement für die biologische Vielfalt in Deutschland gesetzt. Über 80 behördlich zugelassene samenfeste Neuzüchtungen sind bereits entstanden und die etwa 300 aktuellen Forschungs- und Züchtungsprojekte versprechen zahlreiche weitere Sortenzulassungen. In Anbetracht der seit Jahren laufenden Monopolisierung am Saatgutmarkt mit einhergehendem Verlust der Sortenvielfalt haben die Züchterinnen und Züchter des Kultursaat-Verbundes wahre Pionierarbeit geleistet. „Es geht um den Schwund von Vielfalt auf den Feldern wie auch auf unseren Tellern – und wir müssen auch einen Verlust an Kenntnissen und Fertigkeiten im züchterischen Umgang mit unseren Kulturpflanzen konstatieren, denn Pflanzenzüchtung wird heute fast ausschließlich hinter verschlossenen Türen von Chemie- und Saatgut-Multis betrieben“, so Hütter in seiner Laudatio. Seit 2008 bietet der gemeinnützige Verein eine zweijährige berufsbegleitende Fortbildung an, bei der Interessierte Kenntnisse in der biologisch-dynamischen Pflanzenzüchtung erwerben können. Ab sofort ist Kultursaat Teil der deutschen UN-Dekade-Webseite unter https://www.undekade-biologischevielfalt.de/.

Eine namhafte Jury hat über die Qualität der beim Wettbewerb eingereichten Projekte entschieden. Der fortlaufende Wettbewerb wird von der Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt mit Sitz in Hürth ausgerichtet. Die Auszeichnung dient als Qualitätssiegel und macht den Beteiligten bewusst, dass ihr Einsatz für die lebendige Vielfalt Teil einer weltweiten Strategie ist. Möglichst viele Menschen sollen sich von diesen vorbildlichen Aktivitäten begeistern lassen und die ausgezeichneten Projekte als Beispiel zu nehmen, selbst aktiv zu werden.

Biologische Vielfalt ist alles, was zur Vielfalt der belebten Natur beiträgt: Arten von Tieren, Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen, ihre Wechselwirkungen untereinander und zur Umwelt sowie die genetische Vielfalt innerhalb der Arten und die Vielfalt der Lebensräume. Die natürliche Vielfalt zu schützen, bedeutet nicht nur, die Schönheit der Natur zu bewahren. Es bedeutet auch, die Grundlagen des Überlebens von uns allen zu sichern.

Die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt findet im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Ziel der internationalen Dekade ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Dazu strebt die deutsche UN-Dekade eine Förderung des gesellschaftlichen Bewusstseins in Deutschland an. Die Auszeichnung nachahmenswerter Projekte soll dazu beitragen und die Menschen zum Mitmachen bewegen.

Interessierte Einzelpersonen, ehrenamtlich Tätige und Institutionen die sich für die Erhaltung der biologischen Vielfalt durch Forschungs-, Bildungs- oder Naturschutzmaßnahmen einsetzen, sind eingeladen, sich an dem fortlaufenden Wettbewerb zu beteiligen. Die Jury entscheidet etwa halbjährlich über die Auszeichnungen. Seit Juni 2012 werden wöchentlich beispielhafte Projekte zur UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet und offiziell vorgestellt. Eine entsprechende Bewerbung als UN-Dekade-Projekt kann ausschließlich online bei der Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt unter https://www.undekade-biologischevielfalt.de/ eingereicht werden.

20
Nov

Warenkunde Schmelzkohlrabi


Der Schmelzkohlrabi ist die ursprüngliche Form des Kohlrabis. Er ist keineswegs düngungsbedingt aufgemotzter Kohlrabi sondern eine alte Sorte, die trotz ihrer Grösse wunderbar zartes Fruchtfleisch hat. Sie können den Superschmelz wie gewöhnlichen Kohlrabi zubereiten, oder auch paniert als Kohlrabi- Schnitzel auf die Teller zaubern. Diese alte Sorte von Kohlrabi steckt voller Nährstoffe. Er enthält die gleichen wertvollen Inhaltsstoffe wie sein zarter Frühlingskollege. Sein hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen macht ihn, wie alle Kohlarten, zu einem beliebten Herbst- und Wintergemüse. Er enthält besonders viel Vitamin C und Selen, aber auch Kalium, Magnesium, Calcium und vieles mehr.

14
Nov

Saatgut vom Kronacker

Ab sofort können Sie folgendes Saatgut, welches bei uns auf dem Kronacker gezüchtet wurde, bei Bingenheimer Saatgut bestellen.

Ischikrona (KS-WHZ-AM-ILW) Lauchzwiebel, ohne Zwiebelbildung mit langen, weißen Schäften. Das Laub ist frisch-grün und steht sehr aufrecht. Aussaat: Anfang März bis Mitte Juli. Als Bundzwiebel für die ganze Saison geeignet, bedingt frosthart

Canetti Spaghettibohne mit robustem, uniformem Wachstum und üppigem Laub, mittelfrühe Entwicklungszeit. Wärmebedürftig, für den Anbau im Gewächshaus empfohlen. Hübsche, sich etwas kringelnde, 50-60 cm lange und ca. 20 g schwere Fisolen